Abteilung Tauchausbildung Below

Wie den Tag zuvor traf sich die Gruppe um 08:45 Uhr an der Tauchbasis um die Geräte aufzubauen. Gegen 09:00 Uhr begrüßte der heutige Tauchlehrer vom Dienst, Martin, alle und erläuterte den Ablauf des Morgens. Die Tauchplätze wurden erklärt und Oliver hatte die ehrenvolle Aufgabe ein Referat zum Thema „Aufstieg unter Wechselatmung“ zu halten.
Wie die Überschrift bereits vermuten lässt, ging es für uns heute beim ersten Tauchgang auf 40 m Tiefe.

   

Nach einem gelungenen Tauchgang wurde sich in der Mittagspause über den vergangenen Tauchgang ausgetauscht und der Nachmittagstauchgang vorbereitet.

Gegen 13:00 Uhr empfing der neue TLvD, Markus, die Gruppe. Wie am Morgen gab es auch jetzt ein Referat zu der anstehenden Übung. Lena referierte über einen Ausbildungstauchgang mit einem CMAS*-Anwärter. Hierbei sollte der Wasser-Nase-Reflex getestet, die Maske ausgeblasen und der Atemregler aus dem Mund genommen und wieder hineingesteckt werden.

   

Nach erfolgreicher Durchführung des Tauchgangs, resümierte der TLvD über den Tag. Im Anschluss fand das Gruppenfeedback durch die Ausbilder statt.

   

Bei dem guten Essen im Hotel konnten wir uns nochmals ausgiebig über den Tag auslassen. Wie jeden Abend trafen wir uns wieder im Foyer des Hotels, um die Übungen des nächsten Tages zu besprechen. Die neu anreisenden Gäste bewunderten unsere schauspielerischen Künste, wenn wir Formationen und Abläufe der anstehenden „Fuchsjagd“ probten und dabei lebhaft diskutierten.
Nachdem wieder die meisten Fragen geklärt oder auf die Liste der noch zu klärenden Dinge gesetzt worden waren, waren wir auch müde genug, um eine weitere geruhsame Nacht zu verbringen.