Abteilung Umwelt & Wissenschaft

Liebe BTSV-ler, beigefügt erhaltet Ihr eine Information von Ralph Schill, VDST Abteilung Umwelt.

Dieses Projekt steht und fällt damit, dass viele mitmachen! Gerade, weil wir in Baden viele Gewässer haben, sollten wir Flagge zeigen. Also rufen wir Euch auf, das Porjekt aktiv zu unterstützen. Bitte meldet Euch beim Leipnitz Institut an und seid akitv!

Bitte berichtet auch uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! über Eure Aktionen. Till Vogel wird sie sammeln und kann vielleicht aus Euren Berichten schon Schlüsse für die badischen Gewässer ziehen.

 

Bereits jetzt Danke an Euch,

Eure Hannelore  

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ob in Tümpel, See oder Bach: Vom 2. bis zum 15. November 2015 begeben sich Bürgerwissenschaftler deutschlandweit auf die Spur des Kohlendioxids (CO2) und der VDST unterstützt das Projekt. 

Mit dieser Aktion möchten Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin herausfinden, welche Rolle Binnengewässer im Rahmen des globalen Klimawandels spielen. 

In dem Bürgerwissenschaftsprojekt „Tatort Gewässer – dem CO2 auf der Spur!“ wird untersucht ob und unter welchen Bedingungen Gewässer klimarelevantes Kohlendioxid (CO2) aufnehmen oder ausatmen. Im Fokus stehen fast 9000 km2 Wasserfläche. Deshalb brauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin e.V. (IGB) viele Helferinnen und Helfer! Im Rahmen des Projekts rufen sie Groß und Klein dazu auf, einmal im Zeitraum vom 2. bis zum 15. November Proben aus den Gewässern vor ihrer Haustür zu entnehmen. Die gewonnenen Daten sollen helfen, den CO2-Anstieg und die Biodiversität in deutschen Binnengewässern besser einzuschätzen. 

Wie könnt ihr sie unterstützen? Weg vom Schreibtisch, rein in den Neopren und mitmachen! Unter www.tatortgewaesser.de könnt ihr Eure Forschungsgewässer anmelden und ein kostenloses Probenahmepaket anfordern. Ihr dürft natürlich mehrere Gewässer oder ein Gewässer an unterschiedlichen Stellen beproben. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober. Weitere Hintergrundinformation zum Projekt findet ihr unter www.tatortgewaesser.de und auf facebook.de .

Das Logo und Fotos findet Ihr unter: https://www.dropbox.com/sh/qtajs8kfnaibfp6/AABLcN5kTAsfMc1ADLIEc9yXa?dl=0 

Alle weiteren Fragen und Anregungen bitte an die Projektleiterin Dr. Katrin Premke und Koordinatorin Katja Felsmann.

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin e.V. (IGB)
Müggelseedamm 310
D-12587 Berlin
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)30 64181 960
www.tatortgewässer.de
www.facebook.com/Tatort Gewässer dem CO2 auf der Spur