Abteilung Visuelle Medien

Das trifft zu, wenn es sich um die Mehrzahl an Fischen handelt, ist aber genauso richtig, bei nur einem „fetten“ Fisch auf dem Bild.

Und es gibt viele Fische „auf einem Haufen“ und die Riesen unter dieser Gattung, die gibt es natürlich auch. Genau so habe ich mir die Einsendungen vorgestellt, Korallenwelse direkt vor der Linse, ein Barrakudaschwarm recht groß und dann dem dicken Napoleon möglichst nahegekommen! Schöne Bilder stehen im Februar zur Auswahl und die Jury kann sich genüsslich tun und uns die Sieger bestimmen.
Majestät Napoleon ist eben die „royale Arroganz“ und lässt uns nur bedingt nahe ran; so die großen Brocken von Fred und Ralf, die sich somit leider etwas weiter hinter Platz Eins anstellen müssen. Auch für den zweiten Platz braucht es viele Stimmen und zwei Bilder gehen Kopf an Kopf recht lange diesen Weg, bis sich dann erstaunlicher Weise der Schwarm Barrakuda vor die Korallenwelse schiebt, was sicher zu Freude von Christian Hillenbrand führt. Stefan Bellm rutscht somit unerwartet einen Platz zurück, bleibt aber auf dem Treppchen! Herzliche Gratulation, meine Freunde zu euren Bildern und Platzierungen! Für den Monatssieg schickte uns Klaus seine recht schöne „RotMeer“ Aufnahme s/eines Napolen! Dazu erneut, herzlichen Glückwunsch!
In Neptuns Garten bewegen wir uns sowieso, doch wie den Garten unsere Einsender sehen, zeigen sie uns im Februar.
Ich freu mich drauf!

YDFC
Die Lisa macht es uns leicht ihr zu gratulieren, hat ja keine Gegner; die „Arme“!
Wir gratulieren aber gerne zu deinem schönen Bild vom Papa, mal ohne Kamera, im Februar!
Nun bin ich gespannt auf dein Februarbild!

Gruß, >=; willi