Abteilung Visuelle Medien

gewinnt ein Bild gegen das einzige  Zweite am Start beim YDPC!

„Muränen gähnen“, zumindest sieht das so aus, wenn sich ununterbrochen Wasser durch die Kiemen drücken; die müssen ja ganz schön im Lufthunger sein! Zwei schwimmen im „Gleichschritt“ auf Sandboden und suchen den goldenen Herbst.

So interpretiere ich das gezeigte Bild von Jasmin Pflaum. Jasmin musste sich mit der Vogelperspektive zu ihrer Einsendung zufrieden geben und Tabea Heitlinger, erwischte eine Muräne in der klassisch richtigen Diagonale, auf Augenhöhe und die Abbildung ist auch noch durchgehend scharf! Ein gekonnt gutes Bild! So kommt die Jury auf eine eindeutige Entscheidung und schickt Jasmin auf den zweiten Platz. Tabea, darf strahlen und verdient sich damit den Monatssieg im Oktober! Wir sind gespannt, was die Jugend im November an Bildern aus den Archiven zaubert, wobei ich immer wieder sagen will, dass kreative oder gute Hallenbadbilder auch sehr gern gesehen werden! Mein Glückwunsch geht nach Tiefenbach und ich gratuliere der Tabea sehr gerne zu ihren Erfolgen! Jasmin gibt sich sicher nicht geschlagen und wird vermutlich auch ein Bild für November finden!

 

Foto des Monats

 

Hin und her-gerissen,

von der durchgehend guten Qualität der Einsendungen ist es wirklich nicht einfach sofort einen Sieger zu benennen! Die Garnele von Fred, ein schönes Tier und Hingucker, doch leider nicht komplett! Der Korallenwächter von Ralf, ist sehr schön in Szene gesetzt und auch ein schönes Bild, was weit vorne mitmischt! Volkers Falterfisch schaut ganz nah in die Kameralinse und steht diagonal im Bild; „sauwer“ sag ich, „sauwer“! Der Kofferfisch von Klaus kommt ebenso richtig ins Bild, könnte etwas mehr Freiraum an der Nase haben, ist aber in der Gesamtbeurteilung, ohne weitere Fehler, ein super Bild und ohne Zweifel mit bei den Allerbesten! Eine Schildkröte im Felsspalt, super bunt und brillant in der Schärfe! Die Jury wertet und die Stimmabgaben kommen meinen Ansichten gleich, Mal ein Punkt für Fred oder Ralf, dann ein Punkt für Klaus oder Christian. Doch dann zeichnen sich Sieger ab und es geht mit Ralf ein Pünktchen näher als für Fred ans Siegertreppchen! Platz Drei also für Ralf und ich gratuliere dazu! Christian und Klaus wurden getragen von den Abstimmungen und jagten sich gegenseitig an die Spitze! Ein Bild soll, um gut oder besser zu wirken u. A., eine Geschichte erzählen und aus drei Komponenten bestehen! Dies ist bei Raum zeigenden Bildern umso wichtiger! Und dies sind auch die Kriterien unserer Jurymitglieder. So erzählt uns die Schildkröte von z.B.  ihrem langen Leben. Und die drei Komponenten sind die Schildkröte selbst, der dunkle Hintergrund und der hellere und bunte Vordergrund! Der Kofferfisch erzählt uns seine Geschichte oder pfeift uns ein Lied. Er ist mit dem Hintergrund allein auf dem Bild und erfüllt somit „nur“ Zwei Komponenten. Die Jury tat sich hier schwer und überlässt im Nachhinein doch dem Kofferfisch von Klaus den sehr knappen Sieg im Oktober! Bei Nahaufnahmen zählt eben auch der Gesamteindruck und Schärfe bringt viele Punkte. Ich gratuliere Klaus zu dieser Entscheidung!

 

Die Fünfte Runde ist somit mit Bravour am Ende und es gibt nur Gewinner! Wer mit macht hat nicht nur Mut, sondern auch „den Arsch in der Hose“ und zeigt sein Können! Das sind für mich die Gewinner, die größte Hürde überhaupt, den Mut zu zeigen und sich den Mitbewerbern und der Jury zu stellen! Das verdient Applaus!!! Bis zum Jahressieg ist es ein weiter Weg und kein Leichter noch dazu! Monatsthemen, Vorgaben die ein Bild erbringen muss, das ist oft eine große Herausforderung die auch Zeit und Wege verlangt, ist das Archiv wieder einmal nicht ausreichend und gut damit bestückt! Auch hierfür verdient jeder Teilnehmer, nicht nur meinen Applaus!!! An der Spitze sein wollen, sich als gleich gut oder gar besser als die Mitbewerber zu sehen oder sein zu wollen, ist Mut und Überzeugung vom eigenen Können und wie man sieht, erbringt es dem Wettbewerb nicht nur alltägliche, sondern auch kreative Bilder!

Die Monatssieger, wie im Bildordner zu sehen, sind im November, Ralf Münzenmayer, im Dezember, Christian Hillenbrand, im  Januar der Fred, im Februar der Klaus. Im März der Christian, im April wieder der Christian und im Mai wieder der Fred. Im Juni der Christian und im Juli sind punktegleich Klaus, Ralf mit Christian. Im August gewinnt wieder Klaus und im September wieder der Christian, was im Oktober erneut dem Klaus gelingt!

Das Wettkampfjahr ist um und die Platzierungen 3-2-1- stehen fest! Auf Platz Drei der Jahreswertung stehen zunächst Zwei Kandidaten punktegleich und hier mussten strenge Ansichten den „besseren“ Fotografen, anhand seiner Einsendungen in dieser Runde ermitteln! Sehr, sehr knapp und mit viel Hin und Her, kam man auf das doch so knappe Ergebnis und lässt Ralf den Vortritt aufs Treppchen und Platz Drei! Fred muss sich deshalb aber nicht verstecken! Ich kenne viele seiner Bilder und Fähigkeiten, sodass es für ihn durchaus möglich ist, die kommende Runde deutlicher für sich zu entscheiden! Platz Zwei und hier reichen die Monatssiege für Klaus Kramer! Herzlichen Glückwunsch zu diesem erneut super Erfolg! Und der Jahressieger vergangener Jahre hat sein Plätzchen wieder zurück erobert! Es ist Christian Hillenbrand!!! Hierzu gratuliere ich sehr gerne und freue mich auf die Zusammenkunft und Ehrung der Sieger bei der BTSV-MV im März 2016! Die Einladung wird euch sicher dazu erreichen! Haltet euch bitte diesen Zeitraum schon mal dafür frei!

Bis dahin, macht, oder sendet eure besten Arbeiten, die Bilder die es wert sind gezeigt zu werden, die euch zu Siegern machen! Ich freue mich darauf!

 

Hier, die Themen für Runde 6!

November: Dein Lieblingsbild (-war noch nicht im Wettbewerb!)

Dezember: Seepferdchen (alle Gewässer)

Januar: Weitblick (alle Gewässer)

Februar: „In Apnoe“ (alle Gewässer)

März: Sepia

April: Ausbildung/Sport/Wettkampf/Training (alle Gewässer)

Mai: Barsch (Süßwasser)

Juni: Land/Wasser“ (Amphibien, Wasservogel, HalbHalb-Aufnahme, etc.)

Juli: Karpfen (Süßwasser)

August: Aal (alle Gewässer)

September: Fisch im See (Süßwasser, kein Hecht, Barsch, Karpfen)

Oktober: Qualle (alle Gewässer)