Abteilung Visuelle Medien

Sende Dein Lieblingsbild und gewinne damit nicht nur die Betrachter, sondern auch die Jury für Dein Bild, und so den Monatssieg im November! Ja, wenn das so einfach wäre, wäre es ja so einfach!

 

Eine Fotoregel lautet: ran-ran-ran! So erntest Du leichter ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild, mit wenig, oder gar keine angestrahlten Schwebeteilchen; sofern das Licht von oben kommt!

Wer seinen Weg gefunden hat, seine Fähigkeiten erweitert und so mehr gute, als nicht so gute Bilder aus dem Wasser nimmt, der hat es schwer, „sein“ Lieblingsbild zu benennen; greift ins Archiv und nimmt irgend ein „Gutes“ dafür her!

So sehen wir viele Nahaufnahmen, eben solche die einfach nur gut sind! Richtig schwer, oder wesentlich schwieriger ist es ein gutes Bild mit Raum zu zeigen, welches auch frei von Schwebeteilchen,  oder anderen Fremdkörpern ist!

Björn Rothe ging den schwierigsten Weg und zeigt uns viel Raum, mit viel Fisch! Alle anderen Einsendungen sind mehr oder weniger, Nahaufnahmen, die auch vom Blitzlicht erreicht wurden und das Umgebungslicht ergänzten, oder alleine die Farben der UW-Welt hervorbrachten.

Ein, oft sich unruhig verhaltendes Tier ist der Fangschreckenkrebs; ein bunter und lustiger Geselle, der sich aber auch fotogen präsentieren kann, wie Ralf Münzenmayer dies beweist!

Röhren, oder Sandaale sind sehr schwer gut abzulichten, denn die scheuen Tiere sind schneller in ihrer Röhre verschwunden, wie der Taucher nahe genug an den Tieren dran! Fred hatte für seine Einsendung  sehr viel Glück und die Chance genutzt!

Einen Schaukelfisch im Archiv zu haben ist auch nicht Jedermann gegönnt und Klaus Kramer besitzt davon sicher mehr als nur ein Bild.

Volker Schwab zeigt uns einen Rotfeuerfisch, schön positioniert und in freiem „Flug“.

Stefan Bellm, endlich auch mal wieder dabei, schickt uns einen kleinen Porzelankrebs, ein Tierchen, welches mit den Clownsfischen, mit den Anemonen zusammen lebt. Während sich die trolligen Clownsfische über der Anemone aufhalten, verstecken sich die Porzelankrebse gerne unter ihrem Wirt und kommen nur hervor, wenn die „Luft“ wirklich rein erscheint“! Dann aber sitzen Sie am Rand und fächern Fressbares aus dem Wasser. Ein sehr schöner Anblick und absolut tolles Bild von Stefan!

 

Die Einsendungen haben großteils einen hohen fotografischen Wert und die Entscheidungen sind an viele Kriterien gebunden! Durch Abwesenheit bedingt muss ich lange warten bis alle Wertungen bei mir ankommen, aber das Warten hat sich für einen Teilnehmer gelohnt!

Fred sorgte für etwas Aufregung, war doch sein Sandaal schon Mal im Rennen! Aber sein jetziges Bild ist trotzdem nicht dasselbe Bild, nur das gleiche Tier und hat somit doch legitim am Rennen teilgenommen!

Für mich sind mindestens Drei Bilder ähnlich gut, aber einen „kleinen“ Favoriten habe ich! Volkers „Insekt“ ist für mich punktegleich mit Stefans Porzelankrebs und der Schaukelfisch von Klaus ist auch sehr nahe dabei.

Die Jury hat dann doch, wenn auch verspätet entschieden und ich freute mich an den letzten beiden Wertungen für den doch etwas überraschenden Monatssieger! So platziert die Jury auf Platz Drei die Bilder von Klaus Kramer, punktegleich mit dem Sandaal von Fred! Die Bilder von Stefan und Volker waren dann kurze Zeit auch punktegleich am Siegertreppchen, doch die zwei verspätet kommenden Wertungen brachten die Entscheidung! Über Platz Zwei darf sich Volker Schwab freuen! Und überraschender Sieger im November wird der Porzelankrebs von Stefan Bellm! Wir gratulieren und freuen uns mit den Siegern!

 

Im Dezember erwarten wir „Seepferdchen“ und das wird sicher eine spannende Angelegenheit zwischen den „Großen“ und den „Kleinen“ pferdeähnlichen Tieren werden!

 

YDPC

Nur ein Stern am Himmel, also eine mitbewerberfreie Runde für Jasmin im November, die für sie natürlich gut ausgeht. Ihr Seestern kann ohne Verfolgerstress seine Reise fortsetzen und geht automatisch über Platz Eins nach Bethlehem! Ich/wir gratulieren Jasmin gerne, hoffen aber auf wieder mehr Einsendungen im Dezember und den Folgemonaten!

 

Am Ende des Monats ist Weihnachten schon gewesen, und mein Bericht zu den Siegern kommt erst danach! So wünsche ich schon heute, Frohe Weihnachten und schöne Festtage im Kreise guter Freunde, oder Familie!

 

>=; willi