Home

Der BTSV folgt den Präventionsbemühungen des Jugend im DOSB und seinen Landes- Jugendorganisationen der Badischen Sportjugend Nord und der Badischen Sportjugend Freiburg. Gemeinsames Interesse ist es, auch in den Mitgliedsvereinen des BTSV Bewusstsein zu wecken und Sorge dafür zu tragen, dass Jugendliche und Menschen im Rahmen aller Vereinsaktivitäten sicher sind vor jedweder Form sexualisierter Gewalt.

Hierzu informieren wir auch an dieser Stelle und bieten Verlinkungen an zu Präventionsmaterialien und Publikationen zum Thema „Schutz vor sexueller Gewalt“.

Seit dem 19.05.2011 hat der VDST eine Selbstverpflichtungserklärung herausgegeben und macht diese für alle Ausbilderinnen und Ausbilder (Tauchlehrerinnen /Tauchlehrer, Jugendleiterinnen/Jugendleiter) verpflichtend. Spätestens bei einer Lizenzverlängerung wird die unterschriebene Selbstverpflichtung gefordert. Darüber hinaus wird in der Übungsleiterausbildung zum Trainer C im BSB zu diesem Thema ein Modul bearbeitet.

Wir empfehlen unseren Vereinsverantwortlichen, diese Selbstverpflichtung auch von allen anderen Betreuern in der Jugendarbeit unterschreiben zu lassen. Damit wird dokumentiert, welch hohen Stellenwert der Kinderschutz im Verein einnimmt.

Seit März 2015 ist Philipp Fuchs als Kinderschutzbeauftragter der BTSV Jugend im Amt. Er ist fachlich entsprechend geschult, fungiert für die Vereine als Ansprechpartner in diesen Fragen und führt auch Schulungen zu diesem Thema durch. Damit ist es für die Verantwortlichen vor Ort möglich, bei Philipp Fuchs Informationen und Anregungen für die Umsetzung vorn Präventionsmaßnahmen in der Vereinsarbeit abzufragen.

Im Folgenden finden Sie: