Drucken

Nach gut zwei Jahren Vorbereitungszeit unter schwierigen Pandemiebedingungen war es jetzt so weit: der BTSV feierte sein 50-jähriges Bestehen mit einem großartigen Fest auf der MS Karlsruhe.

 

Knapp 200 Gäste aus unseren Mitgliedsvereinen, aus anderen Bundesländern, viele Freunde und langjährige Wegbegleiter, sowie Vertreter der Sportbünde, den badischen Landessportschulen und der Lokalpolitik, verbrachten einen abwechslungsreichen Abend mit uns.

Es gab Grußworte von Kommunalpolitik und Sportvertretern, ein Geburtstagsständchen für Steffen und einen tobender Applaus, als bekannt wurde, dass die Herrenmannschaft im Unterwasserrugby am Vorabend Europameister und die Damenmannschaft Vize-Europameister geworden sind. Schließlich waren einige Badener mit dabei und beteiligt am Erfolg.

Dirk Müller, Stadtrat in Karlsruhe, Bernd Killinger, Bürgermeister von Forst, Magdalena Heer vom BSB Freiburg und Gert Rudolph (BSB Nord) lobten das zuverlässige, langjährige Engagement des BTSV für den Sport, die Umwelt, den Wettkampf, die Druckkammer und die Jugendarbeit. VDST Präsident Uwe Hoffmann dankte für die konstruktive Zusammenarbeit und den engagierten Einsatz.

Das Duo „wellimusic“  sorgte für ausgezeichnete Tanzstimmung, so dass sogar der eine oder andere Tanzmuffel erfolgreich auf die Tanzfläche gezogen werden konnte. Zeitweise gab es dort kaum noch Platz.

Nach dem Kommando „Leinen los“ fuhr die MS Karlsruhe gemütlich durch den Rheinhafen und auf dem Rhein. Bei schönstem Ausflugswetter genossen alle mit einem kühlen Getränk in der Hand die Aussicht, den Fahrtwind und die untergehende Sonne.

Sektempfang und Sonnenuntergang auf dem Rhein, das Badnerlied und Schlagermusik, fröhliche Menschen auf dem Oberdeck und genauso unentwegt Tanzende im Innenraum spiegeln die Stimmung auf dem Schiff wieder.

Diese gute Stimmung konnte auch nicht durch das vom Caterer extrem schlecht kalkulierte Buffet zunichte gemacht werden, frei nach dem Motto: „Das bisschen was ich esse, kann ich auch trinken!“

Die schleppende Versorgung des Buffets führte allerdings dazu, dass die geplante Rede unserer Präsidentin ausfallen musste. Auch wenn die Grußworte viele Punkte schon aufgegriffen hatten – ganz entfallen soll die Rede jedoch nicht. Ihr findet sie in verkürzter Form beigefügt.
Ebenso wie ein Brief von Franz Brümmer, ein Grußwort der Internationale Wassersportgemeinschaft Bodensee e.V. und einer Karte von Friedrich Nagelschmid.
Außerdem findet Ihr hier auch die Bilder zum Fest.

Alle Gäste haben das Fest sehr genossen, viele Gespräche mit alten Freunden geführt, sich über ein Wiedersehen gefreut und sicher wurden auch neue Pläne geschmiedet und Projekte für die Zukunft geplant. So ging unsere Party bis weit nach Mitternacht.

Auch wenn das Fest auf der MS Karlsruhe den Höhepunkt im Jubeljahr darstellt, sind viele weitere Aktionen und Events geplant, nachzulesen auf der Sonderseite der BTSV Homepage.

Steffen Weinlich für den BTSV