Abteilung Präsidium

Mit der Vollmacht von insgesamt 29 Vereinen nahm ich an der diesjährigen Mitgliederversammlung des VDST in Hannover teil.

Zwar keine digitale Veranstaltung, wie im Vorjahr, dennoch hatte die Pandemie großen Einfluss auf die Durchführung: Im Hotel galt 2G, bei der MV sogar 2G+. Jeder Teilnehmer musste sich vor der Veranstaltung einem Test unterziehen. Außer einer kurzen Zusammenkunft der LV- Vertreter am Freitagabend (ebenso mit 2G+) entfielen die sonst üblichen Treffen vor und nach der Versammlung, die sonst gut zum Informationsaustausch genutzt werden können. Und einige VDST Vorstandsmitglieder mussten ihre persönliche Teilnahme sogar absagen.

Trotz der Einschränkungen war ein Zusammenkommen „in Präsenz“ mal wieder sehr wertvoll und nur durch die gut ausgewählte Räumlichkeit, die Abstand zuließ, und die Disziplin aller Anwesenden möglich. Die Möglichkeit zur digitalen Teilnahme als Zuschauer war eine gute Ergänzung und erlaubte, dass wir im Präsidium uns während des Verlaufs per WhatsApp abstimmen konnten.

Informationen zum Verlauf der MV und den gefassten Beschlüssen könnt ihr der VDST Pressemeldung entnehmen.

Gerne beantworte ich Eure Fragen zu einzelnen Beschlüssen.
Eure Hannelore