Abteilung Tauchausbildung Unten

In der Woche vom 13. bis 17. September fand an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe die erste Lehrgangswoche für die Ausbildung zum Trainer C im BTSV statt. Die insgesamt 21 Traineranwärter verteilen sich auf die Bereiche Leistungssport und Breitensport und bilden die Vielfalt der Sportarten im VDST ab.

Neben Sporttauchern waren auch Teilnehmer aus den Wettkampfsportarten Apnoe, Finswimming, Unterwasser-Hockey, Unterwasser-Rugby sowie aus dem Mermaiding anwesend. Die Sportschule, welche auch als Landesstützpunkt im Unterwasser-Rugby dient, bietet beste Voraussetzungen für die Durchführung der Trainerausbildung. So können die gelehrten Inhalte zur Trainingskonzeption anschließend direkt in der Sporthalle und im Schwimmbad angewendet werden.

Die Referenten und Trainer vermittelten den angehenden Trainern Inhalte aus verschiedensten Bereichen, wie Trainingskonzeption, Physiologische Grundlagen, Kommunikation, Verbandsstrukturen, Recht & Versicherung oder Dopingprävention. Selbstverständlich wurden die einzelnen Sportarten ausführlich vorgestellt und anschließend im Wasser auch durchgeführt.

Für die Lehrgangsleiter Reinhard Schottmüller und Jo Meyer sind die Trainer die treibenden Kräfte für die Entwicklung der Sportarten in den Vereinen, wobei auch eine Vernetzung der Trainer untereinander eine entscheidende Rolle spielt. Dass die Trainerausbildung für den VDST höchste Priorität hat, wurde durch den Besuch der Leiterin des Fachbereichs Leistungssport, Antje Franke, unterstrichen, die in intensiven Trainingsstunden die Vermittlung der korrekten Schwimmtechniken zusammen mit den Traineranwärter erarbeitete.

Der zweite Lehrgang des Trainerkurses findet in der Karwoche 2022 statt, bis dahin haben die Anwärter die Möglichkeit sich in den Vereinen weiterzuentwickeln und das Gelernte auszuprobieren.